Hochmoderne Kardiodiagnostik mit Expertise auf höchstem Niveau

In unserer Praxis bieten wir Ihnen eine umfassende Expertise in der kardialen Bildgebung mit modernster Computertomographie (CT). Unsere Herz-Spezialisten verfügen über die höchste Zusatzqualifikation Q3 in der Durchführung und Befundung von Herz-CT und Herz-MRT .

Die kardiale CT hat sich als Standard in der nicht-invasiven Diagnostik von Herz- und Gefäßerkrankungen etabliert. Gemäß den aktuellen Leitlinien ist die Herz-CT bei vielen Indikationen wie der Frage nach koronarer Herzkrankheit (KHK) und bei Abklärung von Brustschmerzen das Mittel der Wahl. 

Ab September 2024 wird die Cardio-CT eine Kassenleistung, so dass alle gesetzlich Versicherten davon profitieren können.

Checkliste für Patienten

Was muss ich mitbringen?

(wenn möglich bitte vorab per E-mail an: info@radiologie-vor-ort.de)

  • Überweisung
  • Voruntersuchungen (z.B. EKG, Belastungs-EKG, OP-Berichte)
  • Laborwerte (<3 Monate):
    • Nierenwerte (eGFR), falls bekannte Niereninsuffizienz
    • Schilddrüsenwerte (TSH), falls Schilddrüsenerkrankung bekannt
  • Medikamentenplan
  • Versichertenkarte

Darf ich vor der Cardio-CT meine Medikamente nehmen, essen und trinken?

  • Essen: Leichte Mahlzeit bis 1 Stunde vor Untersuchung
  • Trinken: Ausreichend Flüssigkeit, aber:
    • Keine koffeinhaltigen/teeinhaltigen Getränke (Kaffee, Cola, Energy Drinks, schwarzer/grüner Tee) am Untersuchungstag
  • Medikamente:
    • Alle Herz- und Blutdruckmedikamente bitte unverändert einnehmen
    • Keine Lifestyle-Medikamente und Urologika (z.B. Viagra, Sildenafil, Tadalafil) 48 h vor Untersuchung!

 

Bitte planen Sie für den gesamten Aufenthalt in unserer Praxis etwa
2 Stunden
ein.

Checkliste für Überweiser

Ergeben fachärztliche oder hausärztliche Untersuchungen eine hinreichende Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen einer chronischen KHK, ist nach den aktuellen Leitlinien die Herz-CT das bildgebende Verfahren der ersten Wahl.

 

Typische Indikationen:

  • Ausschluss KHK bei symptomatischen Patienten mit niedriger bis mittlerer Vortestwahrscheinlichkeit
  • Ausschluss KHK bei Erstdiagnose Herzinsuffizienz
  • Ausschluss Koronaranomalien, Perikardverkalkungen
  • Risikoabschätzung für koronare Ereignisse bei niedrigem bis mittlerem Risikoprofil

 

Vorbereitung: (gerne vorab an: info@radiologie-vor-ort.de)

  • Überweisung
  • Vorbefunde
  • Labor: eGFR (nur wenn Risikofaktoren oder bekannte Niereninsuffizienz)
  • TSH (nur wenn klinisch symptomatisch oder bekannte SD-Erkrankung)
  • Optional: Medikamentenplan

 

Welche Medikamente werden vor/während der Untersuchung appliziert? 

  • ß-Blocker (p.o. und i.v.)
  • Nitroglycerin (s.l.)
  • Iodhaltiges Kontrastmittel

 

Einschränkungen:

  • Hochgradige Herzrhythmusstörungen/Tachykardie
  • Hochgradige koronare Kalzifikationen/STENTS
Dr. med. Christoph Treutlein EBIR

Facharzt für Radiologie,
EBIR-Diplom (European Board of interventional Radiology)

Zentrale Kontaktdaten


Eichhornstraße 21
97070 Würzburg
Fax 0931 417 99-99
info@radiologie-vor-ort.de
Für Terminvereinbarungen bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme.

Tel. 0931 417 99-0

Leistungen


RÖNTGEN

DURCHLEUCHTUNG

ULTRASCHALL

MAMMOGRAPHIE

COMPUTERTOMOGRAPHIE

Herz-CT

KERNSPINTOMOGRAPHIE

Gut zu wissen


  • Parkplatz Residenz, Parkhaus am Theater (Rüdigerstr. 3) oder Marktgarage
  • 10 min Fußweg vom Bahnhof
  • Straßenbahnhaltestelle Dom oder Juliuspromenade
  • Barrierefreier Zugang über die Kolpingstraße (Aufzug)
Wir brauchen Ihr Einverständnis zur Anzeige des Praxis-Rundgangs!
Wir benutzen Drittanbieter, um Ihnen einen Rundgang durch die Praxisräume zu ermöglichen. Der Anbieter Matterport Inc. kann persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Zustimmung.
Mehr Informationen
Wir brauchen Ihr Einverständnis zur Anzeige der Anfahrtskarte!
Wir benutzen Drittanbieter, um Karteninhalte einzubinden. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Zustimmung.